Anmeldung Schulanfänger für das Schuljahr 2021/22

Gemäß §27 Schulgesetz Sachsen werden mit Beginn des Schuljahres 2020/21 alle Kinder schulpflichtig, die bis zum 30.Juni des Jahres 2021 das sechste Lebensjahr vollendet haben.

Kinder, die bis zum 30.09. 2021 das sechste Lebensjahr vollenden, können angemeldet werden und gelten dann auch als schulpflichtig.

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern zum Anfang des Schuljahres in die Grundschule aufgenommen werden, wenn sie den für den Schulbesuch erforderlichen geistigen und körperlichen Entwicklungsstand besitzen.

Im Ausnahmefall können Kinder, die bei Beginn der Schulpflicht geistig oder körperlich nicht genügend entwickelt sind, um mit Erfolg am Unterricht teilzunehmen, um ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden. Die erforderlichen Entscheidungen trifft der Schulleiter.

Die Anmeldung der schulpflichtig werdenden Kinder erfolgt am

Freitag, 11.09.2020, 13:00 bis 18:00 Uhr und
Montag, 14.09.2020, 8:00bis 16:00 Uhr

im Sekretariat der Löwenzahn-GS Großpösna, Hauptstr.8.

Vorzulegen sind:
Geburtsurkunde des Kindes, Personalausweis beider Sorgeberechtigter (im Verhinderungsfall Vollmacht mit Ausweiskopie vorlegen), bei Alleinerziehenden eine Sorgerechtsbescheinigung.

Zuständig ist die Grundschule, in deren Einzugsbereich das Kind seinen Wohnsitz hat.
Zu unserem Einzugsbereich gehören die Ortsteile: Großpösna, Güldengossa, Störmthal, Dreiskau-Muckern und Seifertshain.

Wünschen Eltern den Besuch einer Schule in freier Trägerschaft, muss die Anmeldung trotzdem zuvor in der Grundschule des zuständigen Schulbezirkes erfolgen.

S. Jaszovics
Schulleiterin


In Kooperation mit den fünf Kindertagesstätten der Gemeinde Großpösna

  • Kita "Wirbelwind" Großpösna
  • Kita "Hummelburg" Großpösna
  • Kita "Knirpsenland" Störmthal und
  • Kita "Göselwürmchen" Dreiskau-Muckern
  • Kita „Samenkorn“ Großpösna

begleiten wir die Schulanfänger im letzten Kindergartenjahr.

Die Verantwortung für die Schulvorbereitung liegt bei den Kindertagesstätten.

Die Schule unterbreitet den KITA’s  unterstützende Angebote

Dazu gehören u.a. max. 4 Schnuppernachmittage in der Schule, die im Frühjahr stattfinden.

Geregelt ist die Schuleingangsphase im § 5 der Schulordnung Grundschulen.